Teilnahmebedingung
Alpenflieger

Die Teilnahmebedingungen helfen, Unklarheiten und Missverständnisse zu vermeiden. Mit der Buchung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an.
Buchung: Nach dem Eingang der Teilnahmeerklärung ist der Platz für die Veranstaltung reserviert. Zeitnah zum Veranstaltungstermin wird eine Rechnung verschickt. Bei den Veranstaltungen in Umbrien/Italien und in Eastbourne/England muss ich eine Vorauszahlung leisten, deshalb ist hier der Veranstaltungspreis unmittelbar nach der Anmeldung zu bezahlen.
Bei einer Absage durch den Teilnehmer bis vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung erstatte ich 90% des Veranstaltungspreises. Bei einer späteren Absage durch den Teilnehmer behalte ich 70% des Preises zur Deckung von anfallenden Kosten ein.
Absage: Ich behalte mir vor, die Veranstaltung - zum Beispiel aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen - kurzfristig abzusagen. Im Falle des Nicht-Zustandekommens einer Veranstaltung teile ich dies den angemeldeten Teilnehmern mit und erstatte den Veranstaltungspreis.
Programm-Gestaltung: Ich behalte mir vor, das Programm kurzfristig zu ändern, um z.B. auf die aktuelle Wettersituation und/oder Wünsche der Teilnehmer zu reagieren. Wetterbedingt können Programmpunkte entfallen. Ich versuche so weit wie möglich, auf Wünsche der Teilnehmer einzugehen.
Haftung: Jeder Teilnehmer muss eine ausreichende und spezielle, gesetzlich vorgeschriebene Modellflug-Haftpflichtversicherung, die gegebenenfalls auch im Ausland Gültigkeit hat, abgeschlossen haben und diese bei Veranstaltungsbeginn nachweisen. Der Teilnehmer haftet für alle Schäden, die er grob fahrlässig an den ihm gegebenenfalls überlassenen Geräten verursacht.
Fotos: Der Teilnehmer willigt ein, dass Fotos, die während der Veranstaltung angefertigt werden und auf denen er abgebildet ist, für Werbezwecke verwendet werden dürfen.
05.12.2016

Kontakt

Erlebniswelt Segelfliegen +49 (0) 8321 81510 wilfried@alpenflieger.eu